Die Erdwärme Isar GmbH ist Vorhabenträger für das Geothermieprojekt Dorfen. Das Unternehmen verantwortet alle Schritte von der geologischen Erkundung über die Bohrung bis hin zum Bau und Betrieb der Energiezentrale und stützt sich dafür auf ein erfahrenes Team von Projektplanern, Geowissenschaftlern, Bohringenieuren und Kraftwerksexperten. Sie verfügen über jahrelange Erfahrung in der Erschließung und nachhaltigen Gewinnung der heimischen Energiequelle Erdwärme.

Der Gründungsgesellschafter der Erdwärme Isar GmbH ist die Erdwärme Bayern GmbH & Co. KG in München. Sie hat sich als Ziel gesetzt, das Potenzial der Erdwärme an geeigneten Standorten in Südbayern zu erschließen, um klimafreundlich Strom und Wärme zu gewinnen. Der Finanzierungspartner im Projekt Geothermie Dorfen ist der finnische Finanzdienstleister Taaleri Oyj. Die Projektfinanzierung erfolgt ausschließlich aus privaten Mitteln. Es werden keine staatlichen Finanzierungshilfen für die Umsetzung des Projektes in Anspruch genommen.

Mit dem Geothermieprojekt Dorfen leisten wir vor Ort einen bedeutenden Beitrag zur lokalen Energiewende und zur Versorgungsicherheit in der Region mit sauberem und planbaren elektrischen Strom. Die von uns geplante Energiezentrale kann über 60.000 Haushalte (fast 50 Prozent des privaten Stromverbrauchs im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen) mit grundlastfähigem Strom versorgen. Somit leistet das Geothermieprojekt Dorfen einen wesentlichen Beitrag dazu, dass dieser Landkreis als erster in der Region Oberland bilanziell zu 100 Prozent seinen Strom- bzw. Energiebedarf aus erneuerbaren Quellen deckt.