Die wichtigsten Fakten zum Projekt

Start Bohrplatzbau: Januar 2018

voraussichtlicher Bohrbeginn: Sommer 2018
Die Bohrarbeiten beginnen auf dem Bohrplatz „Autobahn Raststätte“. Nach der ersten Bohrung zieht das Bohrgerät weiter zum Bohrplatz Walchstadt und kehrt später wieder zum Bohrplatz „Autobahn Raststätte“ zurück.

voraussichtlicher Beginn Kraftwerksbau: 2019

Plandaten

Ausführende Firma: Erdwärme Isar GmbH
Projektname: Geothermieprojekt Dorfen
Geplante Anzahl der Bohrungen: 5
Anzahl Bohrplätze: 2
Förderbohrungen: Bohrplatz „Autobahn Raststätte“
Injektionsbohrungen: Bohrplatz Walchstadt
Standort Energiezentrale: Neben dem Bohrplatz „Autobahn Raststätte“
Bohrtiefen: Zwischen 4.000 und 5.000 Meter
Erwartete Fördertemperatur: ca. 150°C
Kraftwerkstechnologie: luftgekühlt

Übersicht Geothermieprojekt Dorfen mit den beiden Bohrplätzen und dem zukünftigen Standort der Energiezentrale. ©Erdwärme Isar GmbH. Kartengrundlage: Bayerische Vermessungsverwaltung.